Ablauf  einer Misophoniebehandlung:
Zunächst führen wir ein unverbindliches Telefongespräch, um zu klären, ob bei Ihnen tatsächlich eine Misophonie vorliegt.
Sind Sie Misophoniker/in und möchten gerne eine Misophonie-TBT-Behandlung durchführen, erfolgt die Terminvereinbarung und Sie erhalten einen Vorbereitungsbogen, den Sie ausgefüllt zurückmailen. Grundsätzlich vereinbare ich zwei bis drei zeitnahe Termine, wobei der zweite und dritte Termin optional sind. Abgerechnet wird nur die Zeit, die wir tatsächlich miteinander verbringen.

Ist ein Kind betroffen, muß ein Elternteil  – am besten beide Eltern – beim ersten Termin mit dabei sein.

  1. Termin 1: Zunächst erfolgt eine grundsätzliche Beratung. Danach besprechen wir den genauen Plan, wie Sie tägliche Übungen zur Dekonditionierung durchführen können. Diese Maßnahmen sollen eine Trigger-Ausweitung verhindern und den Miso-Schweregrad senken (Misophonie Management) Dann erfolgt die TBT-Audio-Behandlung.
  2. Gibt es eine erinnerbare Grunderfahrung, mit der die Misophonie begonnen hat, behandle ich diese mit der TBT-Abfolge, einschließlich der oft damit einhergehenden Gefühle von Hilflosigkeit, Kontrollverlust und Ohnmacht. Dies reduziert die Triggerreaktion zusätzlich.
  3. Termin 2 oder 3: Hier lernen Sie einen von mir speziell für Misophoniker entwickelten Ablauf einer Klopfbehandlung. Dieser hilft Ihnen zusätzlich im Alltag bei der Stressreduktion.